Ausschreibung Turnier und Gelassenheitstraining der Reit- und Fahrverein Wöhrener Pferdefreunde e. V.

Das Turnier der Wöhrener Pferdefreunde am 31.8. und 01.09.2019 spricht Freunde des Fahrsports und des Breitensports gleichermaßen an.

Für die Fahrer warten neben Dressur- und Hindernis-Prüfungen auch Wertungen für den Mühlenkreis-Cup, Pas-de-Deux und Mannschaftsprüfungen sowie ein Drive and Dogs Wettbewerb.

Im Breitensport werden berittene und geführte Gelassenheitsprüfungen, Fun Trails, Staffetten und ein Orientierungsritt organisiert. Des Weiteren können Hund und Halter in Gelassenheits- und Geschicklichkeitswettbewerb ihr Können beweisen.

Zum Training der Gelassenheit der Pferde und Hunde – nicht nur für die Prüfungen auf dem Turnier – bietet der Verein am 24. und 25.08. ein Training an. Weitere Informationen und Anmeldeformular sind in der Datei zum Download zu finden:

Die Medaillen der „Kleinen Kreismeisterschaft“ sind vergeben

Wettkampf um die Kreisjugendstandarte:
1. RFV Espelkamp mit Lena Ahrens auf Fast Beau und Don Florentino, Marvin Döding auf Raico und Frida Gold, Meret Sophie Pahl auf California und DJ und Pauline Heuer auf Amarock L, Mannschaftsführerin Jessica Pooch – 59,5 Punkte
2. RFV Hille mit Victoria Niemann auf Charming boy, Henrike Peitzmeier auf Lotti Lou, Annelene Düker auf Casanova und Jasmin Huck auf Chersonisos, Mannschaftsführerin Theresa Brinkmeier  – 57.65 Punkte
3. RV Destel mit Lena Helmich auf Captain Fabulous, Melisa Löchert auf Feereen und Lavino, Sophie Wilkenovering auf Feodora und Marie Bökelmann auf Odin, Mannschaftsführerin Katharina Sommer – 56.40 Punkte

Gewinner der Kreisjugendstandarte: 1. RFV Espelkamp (Fotos: Sonja Rohlfing)

Kreismeisterschaft Springen LK 6:
1. Franziska Schröder (RV Altes Amt Dielingen) auf Le Coeur de Primeur – 140 Punkte
2. Anna-Sophia Redeker (RV Holzhausen-Heddinghausen) auf Brouwershaven’s Lucky Love– 139 Punkte
3. Skadi Graß (RV Herzog Wittekind Oberbauerschaft) auf Pakitha – 136 Punkte
Kreismeisterschaft Springen LK 0/7:
1. Pia Lang (RFV Espelkamp) auf Amarock L – 98 Punkte
2. Laila Celine Schmidt (RFV Wehdem-Oppendorf) auf Amigo – 96 Punkte
3. Jule Hohnstädt (RV Altes Amt Dielingen) auf Dana – 91 Punkte
Kreismeisterschaft Dressur LK 6:
1. Lara Sophie Watermann (RFV Friedewalde) auf Revi – 148 Punkte
2. Alessia Meier (RV Herzog Wittekind Oberbauerschaft) auf Liberty Woman – 145 Punkte
3. Lale Brinkmeier (RFV Hille) auf Donnevan – 143 Punkte
Kreismeisterschaft Dressur LK 0/7:
1. Alena Galla (RFV Wehdem-Oppendorf) auf Farewell’s Girl – 96 Punkte
2. Jule Hohnstädt (RV Altes Amt Dielingen) auf Dana – 92 Punkte
3. Marie Schmidt (1. RFV Espelkamp) auf No Limits – 90 Punkte

Die Ergebnisse zu den einzelnen Kreismeisterschaften stehen zum Download bereit:

Wertungen Dressur Kreismeisterschaft

Auf dem Turnier in Minden wurden die Kreismeister Dressur der Leistungsklassen 2-4 und 5 ermittelt.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner Lisa Richter auf Fürst Florian 2 vom RV Herzog Wittekind Oberbauerschaft (LK 2-4) und Lisa-Marie Böttcher auf Wescado W vom RV Friedewalde e.V. (LK 5) sowie die Platzierten.

Sina Behning erhält Gebrüder Lütke Westhues-Auszeichnung

Die besten Trainerabsolventen des Jahres 2018 wurden jetzt im Rahmen der 12. FN-Bildungskonferenz in Warendorf/Freckenhorst mit der Gebrüder Lütke Westhues-Auszeichnung geehrt. Aus dem Kreis Minden-Lübbecke erhielt Amateurausbilderin Sina Behning (TGS Mindener Land) die Auszeichnung für ihre guten Abschluss der Trainer B-Ausbildung Reiten/Leistungssport. Der Kreisreiterverband gratuliert.

Gesa Steinwald im 8,0er Team Westfalen

Gesa Steinwald vom RFV Hille und ihre Stute Ronja haben sich für das 8er Team des Pferdesportverbandes Westfalen qualifiziert. Die 18-jährige, angehende Auszubildende gewann auf der Westfalenstute u.a. ein E-Stil-Springen mit der Wertnote 8,0. Hinter dem Hashtag #westfalen8 verbergen sich Jugendliche, die gemeinsam mit ihrem Pferd eine 8,0 oder besser auf einem Turnier geschafft haben. Das 8er-Team beschert ihnen Fortbildungsmöglichkeiten, Einladungen zu tollen Events und den einen freundschaftlichen Austausch.

Ihr wollt auch Teil von #westfalen8 werden? Dann registriert euch noch schnell auf www.westfalen8.de.

Sophie Luisa Duen startet bei „Future Champions“

Im Anschluss an den Preis der Besten hat die AG Nachwuchs des Dressurausschusses des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) die Teilnehmer für die „Future Champions“ in Hagen auf dem Hof Kasselmann am Teutoburger Wald vom 13. bis 18. Juni berufen. Das Nationenpreisturnier ist die zweite Sichtung für die Nachwuchs-Europameisterschaften in Dressur und Springen. Aus dem Kreis Minden-Lübbecke erhielt Dressur-Ponyreiterin Sophie Luisa Duen mit Del Estero NRW eine Startgenehmigung.

Trainer B Ausbildung im Kreis Herford

Erstmalig findet hier bei uns in Herford ein Trainer B – Ausbildungslehrgang statt. Wir als Kreis dürfen an diesem Pilotprojekt teilnehmen. Eigentlich ist die Ausbildung auf dieser 2. Lizenzstufe ausschließlich den Landesreitschulen vorbehalten. Der Lehrgang wird von November 2019 bis Januar 2020 hier beim uns auf wechselnden Reitanlagen von Herrn Jacobs (Leiter der westfälischen Reitschule in Münster) durchgeführt.

Weitere Informationen (z.B. zur Zulassung, dem Lehrgang und der Prüfung) gibt es hier als Download: