Preis der Besten: Bühne frei für die Stars von morgen

Vom 24. bis 26. Mai misst sich der Top-Nachwuchs in Dressur, Springen, Vielseitigkeit und Voltigieren in Warendorf. Der „Preis der Besten“ ist neben den Deutschen Jugendmeisterschaften das bedeutendste Nachwuchsturnier im Pferdesport und ein entscheidender Meilenstein in Richtung der Nachwuchs-Europameisterschaften. In vier Disziplinen und bis zu vier Altersklassen werden insgesamt 15 Besten-Titel vergeben: vier in der Dressur, vier im Springen, drei in der Vielseitigkeit und vier im Voltigieren.

Aus dem Kreis Minden-Lübbecke sind dabei:
Sophia Luisa Duen (Reit- und Voltigierverein Bad Oeynhausen, Dressur Pony)
Paula Waskowiak (VV Volmerdingsen, Einzelvoltigieren)
Neele Angelbeck (RFV Wehdem-Oppendorf, Einzelvoltigeren Preis der Zukunft)

Voltigieren: Kids-Cup und Childrens Trophy 2019

Durch den Kids-Cup und die Childrens Trophy Einzel- und Doppelvoltigieren soll die Nachwuchsarbeit im Voltigieren im Kreis gefördert werden. Ziel ist es, die Vereine zu motivieren, ihre Nachwuchsvoltigierer Turnierluft in breitensportlichen Wettbewerben schnuppern zu lassen. Hier geht es zu den Wertungsturnieren, Modus und Ergebnissen…

Continue reading Voltigieren: Kids-Cup und Childrens Trophy 2019

Kombi-Ausbildung Trainerassistent und Juleica

Im Herbst 2019 bieten Pferdesportverband Westfalen, Kreissportbund und Kreisreiterverband zum ersten Mal in Minden-Lübbecke eine kombinierte Ausbildung aus Trainerassistent und Grundlagenqualifizierung in der Jugendarbeit („Juleica“) an.

Ziel der Qualifizierung ist es, Jugendlichen zwischen 16 und 26 Jahren einen guten und zeitgemäßen Start in ihre Multiplikatoren- und/oder Trainerkarriere zu ermöglichen. Dazu werden die Inhalte des Trainerassistenten gemäß APO mit den Aufgaben von Jugendleitern/Gruppenhelfern verknüpft – und das mit ganz viel Praxisbezug.

Neben den Basics wie Grundlagen der Trainings- und Bewegungslehre und der Gruppenleitung werden gemeinsam in Workshops Bewegungsangebote für Kinder und Jugendliche sowie Ideen zur kreativen Gestaltung von begleitenden Angeboten rund ums Pferd entwickelt und ausprobiert, Projekte geplant, Projekte geplant sowie Sozialkompetenz und das kommunikative Know-how gestärkt. Der Partner Pferd wird dabei immer wieder mit einbezogen.

Weitere Infos zu Inhalten, Voraussetzungen, Kosten, Terminen und Anmeldung gibt es hier:

Ausschreibung und Anmeldung

RFV Wehdem-Oppendorf in Reiterrevue

Die Reiterrevue sucht Deutschlands besten Reitvereine und stellt diese in einem Porträt vor. Den Anfang machte jetzt in der April Ausgabe der RFV Wehdem-Oppendorf. Herausgestellt wurde er für die jährliche Inszenierung eines Disney-Klassikers in der Reithalle. Einstudiert wird das Stück jeweils im Sommer innerhalb einer Workshop-Woche. Das Projekt schweisst Klein und Groß zusammen und das schon seit 13 Jahren.

Den gesamten Text gibt es hier:

https://www.krfv-minden-luebbecke.de/wp-content/uploads/2019/04/Reiterrevue-RFV-Wehdem-Oppendorf.pdf

Voltigieren – Kids-Cup und Childrens Trophy 2018

Voltigieren: Endstand Kids-Cup und Childrens Trophy 2018

Durch den Kids-Cup und die Childrens Trophy Einzel- und Doppelvoltigieren soll die Nachwuchsarbeit im Voltigieren im Kreis gefördert werden. Ziel ist es, die Vereine zu motivieren, ihre Nachwuchsvoltigierer Turnierluft in breitensportlichen Wettbewerben schnuppern zu lassen. Hier geht es zu den Wertungsturnieren, Modus und Ergebnissen…

Continue reading Voltigieren – Kids-Cup und Childrens Trophy 2018

Kreismeisterschaften Voltigieren 2018

Minden-Lübbecker Voltigierer ermitteln ihre Besten

Die Voltigierer vom RFV Wehdem-Oppendorf sind die Nummer eins im Kreis Minden-Lübbecke. Das unterstrichen die jungen Sportler jetzt eindrucksvoll bei der Kreismeisterschaft in der Oppendorfer Reithalle. Vier von fünf möglichen Titeln blieben in Stemwede. Gold holten zudem die Voltigierer vom VV Volmerdingsen.

Hier gibt es alle Ergebnisse zum Download:
Ergebnisse KM Voltigierer

Einladung zur Herbstsitzung des KRFV

Hiermit lade ich Sie zu unserer diesjährigen Herbstsitzung ein.

Tag : Dienstag, 23.10.2018
Ort : Hotel / Restaurant „Im Loh“, Frotheim
Beginn : 19.30 Uhr

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch die Vorsitzende
  2. Vortrag „Das Richteramt“ durch Joachim Geilfus (Deutsche Richtervereinigung)
  3. Koordination der Turniertermine 2019 bis 31.03.2020
    Bitte schicken Sie mir Ihre Terminanmeldung bis spätestens Mittwoch 17. Oktober 2018 zu!
  4. Vergabe der Kreismeisterschaften: große KMS (Einzel/Mannschaft), kleine KMS, Fahren, Voltigieren
  5. Verschiedenes

Karten für den Reiterball: Bitte nutzen Sie das beigefügte Formular für verbindliche
Kartenbestellungen für den Ball der Pferdefreunde am 03. November, Beginn 19.30 Uhr, „Im
Loh“, Frotheim. Für die an Platz 1-3 platzierten Teilnehmer der Cups, (Gesamt, Dressur und
Springen) gibt es wie immer Freikarten! Geben Sie aber trotzdem die Gesamtzahl (incl. der
Freikarten) der gewünschten Karten an.

Mit freundlichem Gruß
Nadin Henke
Geschäftsführerin des KRFV

Download Einladung Herbstsitzung 23.10.2018 als pdf

Westfälische Junior-Meisterschaft im Voltigieren

Silber und Bronze für Minden-Lübbecker Voltigierer

Westfälische Junior-Meisterschaft in Paderborn

Nur eine Woche nach den Seniorvoltigierern ermittelten nun im Juli die westfälischen Junior-Voltigierer ihre Meister. Den Silberrang bei den Gruppen sicherten sich wie im Vorjahr die Voltigierer vom RFV Wehdem-Oppendorf. Vorgestellt wurde das Juniorteam I von Charlotte Bosse auf dem Pferd Rasputhin. Ebenfalls Silber gab es für die Minden-Lübbecker Einzelvoltigiererin Paula Waskowiak vom VV Volmerdingsen. Sie turnte auf Paint Ball an der Longe von Tabea Struck.


Eine Bronzemedaille ging an das Duo Mandy Rosenbohm und Pia Hubert vom RFV Wehdem-Oppendorf. Die beiden jungen Sportler wurden von Antje Döhnert auf dem Pferd Hendrikx vorgestellt.

Im Nachwuchsförderpreis der L-Gruppen sicherte sich das Team 2 vom VV Volmerdingsen mit Martina Lachtrup als Trainerin die Silbermedaille. Die Mannschaft voltigierte auf dem Pferd Caressino, das dem Team freundlicherweise vom Verein Kalletal zur Verfügung gestellt wurde.

Im Anschluss an die Meisterschaft wurden die Sportler bekannt gegeben, die an den Deutschen Jugendmeisterschaften vom 6. bis 9. September in München-Riem teilnehmen dürfen. Aus dem Kreis Minden-Lübbecke gehören zum westfälischen Aufgebot das Juniorteam I vom RFV Wehdem-Oppendorf, die Einzelvoltigiererin Paula Waskowiak (VV Volmerdingsen) sowie das Duo Mandy Rosenbohm und Pia Hubert (RFV Wehdem-Oppendorf).

Westfälische Meisterschaften im Voltigieren 2018

Nathalie Döhnert erneut Westfalenmeisterin

Minden-Lübbecker Voltigierer bei Landesmeisterschaft in Herford erfolgreich

Nathalie Döhnert vom RFV Wehdem-Oppendorf verteidigte am 1. Juli erfolgreich ihren Titel im Einzelvoltigieren. Nach Pflicht und Kür sowie Technikprogramm und Kür setzte sich die Studentin aus Stemwede auf dem Pferd Hendrixx an der Longe von Antje Döhnert erneut an die Spitze.


Ihre Vereinskollegin Eileen Siekmeier holte bei den 50. Westfälischen Meisterschaften, die vom RV „von Lützow“ Herford ausgerichtet wurden, Bronze. Sie wurde ebenfalls vorgestellt von Antje Döhnert auf dem Pferd Hendrixx.

Über Bronze freut sich auch das Seniorteam vom RFV Wehdem-Oppendorf. Die Sportlerinnen um Trainerin Antje Döhnert gingen auf Emil an den Start. Mit Gold dekorieren ließen sich die Doppelvoltigierer Sabrina Sühring und Tabea Hoffmann vom RFV Wehdem-Oppendorf. Sie turnten auf dem Pferd Rasphuthin. Vorgestellt wurden sie ebenfalls von Antje Döhnert. Den Westfalenpokal der M*-Gruppen gewann die Gruppe vom RVG Bad Oeynhausen mit Longenführerin Martina Hoge und dem Pferd Compasio.

Im Anschluss an die Landesmeisterschaft wurden in Herford die Nominerungen für die Deutschen Meisterschaften vom 27. Bis 29. Jul in Elmshorn bekanntgeben. Aus dem Kreis Minden-Lübbecke sind die Einzelvoltigierer Nathalie Döhnert und Eileen Siekmeier mit dabei.

Preis der Besten

Minden-Lübbecker Voltigierer nominiert

Preis der Besten in Warendorf

Die Junior-Einzelvoltigiererin Paula Waskowiak vom VV Volmerdingsen ist für den Preis der Besten vom 25. bis 27. Mai in Warendorf nominiert. Ihre Vereinskollegin Charlotte Adenstedt vertritt den Landesverband Westfalen in diesem Jahr beim Preis der Zukunft in Warendorf. Beide starten auf Paint Ball mit Tabea Struck an der Longe. Bei dem bekannten Top-Nachwuchsturnier auf dem Gelände des DOKR Bundesleistungszentrums trifft sich die Elite der jungen Pferdesportler der Disziplinen Dressur, Springen, Vielseitigkeit und Voltigieren.