Dr. Wolfgang Kluge ist verstorben

Wir trauern um den großen Pferdefreund und geschätzten Pferdefachmann

Plötzlich und unerwartet ist Dr. Wolfgang Kluge aus Hille im Alter von 67 Jahren am 31. Dezember verstorben. Der Vorsitzende der Westfälischen Pferdezüchter im Kreis Minden-Lübbecke und Herford hinterlässt eine große Lücke. Mit seinem Sachverstand hat er sich unter Pferdesportlern und Züchtern gleichermaßen einen Namen gemacht. Dabei war der gebürtige Lipper eher ein Mann der leisen Töne, dessen Worte und verlässlicher Charakter jedoch stets geschätzt wurden.

Neben seinem Hauptberuf als Tierarzt brachte sich Dr. Wolfgang Kluge mit viel Engagement und großer Fachkompetenz ehrenamtlich in der Pferdezucht und im Pferdesport an vielen Stellen ein. Als Turnierfachmann war er am Richtertisch bei Dressur-, Spring-, Vielseitigkeits- und Jungpferdeprüfungen anzutreffen. Im Westfälischen Pferdestammbuch gehörte Dr. Wolfgang Kluge unter anderem als Vorsitzender dem Zuchtausschuss Reitpferd an. Wichtig waren dem Züchter die Stuten- und Fohlenschauen vor Ort. Besonders geschätzt war seine Expertise bei der Pferdebeurteilung. An großes Anliegen war dem Hiller zudem die Ausbildung und Schulung von Zuchtrichtern. Im Pferdezuchtverein Minden-Lübbecke/Herford war Dr. Wolfgang Kluge seit Jahren zweiter stellvertretender Vorsitzender. Zusätzlich wirkte der Familienvater im Vorstand des Kreisreiterverbandes Minden-Lübbecke als Tierschutzbeauftragter mit.

Wir sind sehr traurig über den plötzlichen und unerwarteten Verlust. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

Minden-Lübbecker Pferdesportler im Bundeskader

Die Disziplin-Ausschüsse des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) haben die Bundeskader für 2022 berufen. Aus Minden-Lübbecke haben einen Platz erhalten:

Fahren:
Dennis Schneiders (PSG Gewe Minden) – Championatskader Zweispänner
Jaqueline Walter (PSG Gewe Minden) – Perspektivkader Pony-Vierspänner (PK1)
Christof Weihe (PSG Gewe Minden) – Perspektivkader Pony-Zweispänner (PK1)

Voltigieren:
Philip Goroncy (RFV Wehdem-Oppendorf) – U21-Nachwuchskader (NK1)
Paula Waskowiak (VV Volmerdingsen) – U18-Nachwuchskader Damen (NK1)

Wir gratulieren!

Ab dem 24. November gelten neue Corona-Regeln

Zu den wesentlichen Änderungen der neuen Corona-Schutzverordnung in NRW gehört die Einführung der 2G-Regel in allen Bereichen, die der Freizeit zugeordnet sind. Dazu gehört auch der Sport. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre sind von der 2G-Regel ausgenommen.

Was eigentlich klar und deutlich klingt, bringt in dem einen oder anderen Fall doch Fragen mit sich. Antworten und Konkretisierungen findet ihr wieder auf der Corona-Themenseite des Pferdesportverbandes Westfalen

https://www.pferdesportwestfalen.de/corona-virus-1#c5649

Stellenanzeige unseres Sponsors Horse-Pferdesportsysteme

im Interesse unseres Sponsors unterstützen wir gerne mit der Veröffentlichung der Stellenanzeige:

Pferde sind auch Ihre Leidenschaft? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Wir bieten individuelle, maßgeschneiderte Lösungskonzepte, von Pferdeboxen über Führanlagen bis hin zu Aquatrainern. Unsere Produkte für Stallanlagen, Pferdeställe und Reitvereine werden individuell nach Kundenwunsch und unter Berücksichtigung der baulichen Gegebenheiten gefertigt. Vielschichtiges technisches Wissen kombiniert mit umfangreichen Kenntnissen im Pferdesport garantiert unseren Kunden Sicherheit, Qualität und Erfolg. 

Wir suchen: Vertriebsmitarbeiter (m/w/d) Innendienst

Continue reading Stellenanzeige unseres Sponsors Horse-Pferdesportsysteme

Goldenes Reitabzeichen für Achim Ostermeyer

Das Goldene Reitabzeichen ist jetzt Achim Ostermeyer vom RV Herzog Wittekind Oberbauerschaft verliehen worden. Fest im Sattel sitzt der bewährte Ausbilder von Turnierpferden aus Rödinghausen seit seinem sechsten Lebensjahr. Als einer von wenigen Pferdesportlern erreichte der Pferdewirt Erfolge bis zur Klasse S in Dressur und Springen. Die Voraussetzungen für die Verleihung des Goldenen Reitabzeichens hatte Achim Ostermeyer schon 2019 erfüllt. Doch dann kam Corona. Nun fand die Auszeichnung endlich vor heimischem Publikum beim Reitturnier des RV Herzog Wittekind Oberbauerschaft statt. Urkunde und Abzeichen überreichten die KRFV-Vorsitzende Ute Fisser-Hülsmeier (3.v.r.) und Trainer Michael Symmangk (r.). Mit Achim Ostermeyer freuten sich über die Auszeichnung seine Eltern Karl-Heinz und Christel Ostermeyer sowie seine Ehefrau Simone Ostermeyer.

Ovenstädt gewinnt Kreisstandarte

Bei den Mannschaftskreismeisterschaften setzte sich jetzt der RFZV Ovenstädt an die Spitze. Anna-Lena Wenzel (v.l.), Mark Nordhorn, Emilia Marie Christoffer, Frauke Pothmann, Patrik-Viktor Schröder und Larissa Knau ließen sich beim Hallenreitturnier in Ovenstädt Meisterschärpen und Goldmedaillen umhängen. Silber gewann der RFV St. Georg Pr. Oldendorf mit Anne Steinkamp, Nele Stork, Lena Ahrens, Vanessa Glinz, Ina Wehrmann und Mannschaftsführerin Ann-Kathrin Wilmsmann. Bronze ging an den RV Destel mit Lena Redecker, Melisa Löchert, Dietmar Holle, Linda Röhling, Pia Kaschube, Lara-Sophie Röhling und Mannschaftsführerin Katharina Sommer.