Westfalenvierkampf wir kommen!

Die Reitstiefel sind geputzt, die Laufschuhe geschnürt und die Badeschlappen eingepackt. Am 2./3. März geht es für die jugendlichen Minden-Lübbecker Pferdesportler zum Vierkampf. Dieses Jahr heißt uns der Kreisreiterverband Coesfeld bei sich willkommen.

In dem herausfordernden Mix aus Laufen, Schwimmen, Dressur und Springen vertreten unseren Kreis in diesem Jahr:
Mannschaft I
Maja Wehrmann (RV Altes Amt Dielingen)
Laila Celine Schmidt (RV Destel)
Mina Sophie Hildebrandt (RV Frotheim-Isenstedt)
Zoe Charisiadis (RFZV Ovenstädt)
Mannschaft II
Lilly Bode (RFV Großer Weserbogen)
Naja Grewe (RFV Espelkamp)
Merle Meyer (RFV Friedewalde)
Zoe Wankelmann (RV Destel)
Einzelstarter Klasse A
Jule Hohnstedt (RV Altes Amt Dielingen)
Thea Haupt (RV Herzog Wittekind Oberbauerschaft)
Einzelstarter Klasse E
Theresa Kögel (RV Destel)
Johanna Müller (RFV Espelkamp)

Wir wünschen den jungen Reiterinnen ganz viel Spaß und viel Erfolg! Danke an die Trainer Jennifer Sülwald, Ann-Kathrin Wilmsmann, Jan Lösche, Dirk Meyer und Dirk Niemeyer sowie an alle Sponsoren.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Hiermit laden wir euch zu unserer diesjährigen Versammlung ein.

Tag : Dienstag, 19.03.2024

Ort : Hotel / Restaurant „Im Loh“, Frotheim

Beginn : 19:30 Uhr

Tagesordnung:
1. Begrüßung durch die Vorsitzende
2. Bericht von der Jugendversammlung
3. Jahresberichte
4. Kassenbericht durch die Geschäftsführerin
5. Bericht der Rechnungsprüfer*innen und Entlastung des Vorstandes
6. Wahl von 2 Rechnungsprüfern*innen und 2 Vertreter*innen
7. Wahlen zum Vorstand:
– Vorsitzende*r
– Schriftführer*in
– Beauftragte*r für Freizeit- und Breitensport
8. Verschiedenes

Die Jugendversammlung findet am Samstag, den 16.03.24 um 18.30 Uhr im Aufenthaltsraum der Reithalle des RV Hille, Leiwkenstadt 104, 32479 Hille statt.
(Wahlen: Vorsitzenden(r) der KRFV Jugendleitung)

Top-Platzierungen beim Jugend-Cup

Unsere Teams haben Platz zwei, vier und elf beim Jugend-Cup der Arbeitsgemeinschaft Minden-Ravensberg-Lippe in Herford geholt.

Wir sind so stolz auf unsere jugendlichen Nachwuchsreiter: Ihr habt großartig gekämpft und tolle Leistungen im Mix aus Laufen, Dressur, Stilspringen und Wissen rund ums Pferd gezeigt. Vor allem aber habt ihr super zusammengehalten, einander vertraut und miteinander mitgefiebert.

Beste Minden-Lübbecker Mannschaft war am Ende das Team III. Sofia Sprado (RV Pr. Ströhen), Merle Meier (RFV Wehdem-Oppendorf), Carlotta Hallmann (1. RFV Espelkamp) und Joy Watermann (RFV Hille) lagen nur 0,52 Punkte hinter den Siegern aus dem KRV Gütersloh.
Platz vier gab es für das Team Minden-Lübbecke I mit Emma Lückemeier (RV Herzog Wittekind Oberbauerschaft), Frauke Wolter (RV Varl Rahden), Maja Voigt (RFV Großer Weserbogen) und Maike Köbke (RFV Hille).
Die jüngste Minden-Lübbecker Mannschaft mit Mila June Kaminsky (Minden-Lübbecker RSG), Mia Juline Rerras (RFV Hille), Isabel Tausch (RFV Hille) und Carolin Kruse (RFV Hille) landete auf Position elf.
Danke auch an Jennifer Sülwald, Ann-Kathrin Wilmsmann, Jannick Wolf und Dirk Meyer für die gute Vorbereitung und Begleitung unserer Jugendlichen.

Foto: Familie Hallmann

Platz drei beim Westfalentag in Münster

Was für ein Saisonauftakt! Unsere Dressurreiterinnen haben beim Westfalentag in Münster Platz drei gewonnen. Wir sind so stolz auf euch. Das war eine mega Leistung
Anne Horstmann (RFV Hille) auf Lord Liberty H
Danica Duen (RVV Bad Oeynhausen) auf Goldberg
Sophie Luisa Duen (RVV Bad Oeynhausen) auf Sweet Hero

Auch unsere Springreiter haben toll gekämpft.
Kathrin Vieregge (RFV Großer Weserbogen) auf Cassey
Constanze Schewe (Minden Lübbecker RSG) auf Querydo
Finn Reimann (RFV Hille) auf Dilara und
Michael Eisberg (RV Pr. Ströhen) auf Quidalgo
landeten am Ende auf Platz elf von 17 Kreisverbänden. In der Dressur waren 16 Teams am Start. Gewonnen hat beide Mannschaftswettkämpfe der Reiterverband Münster.

Danke Familie Duen und Johanna Milse für die Fotos.

Westfalentag in Münster – Wir sind dabei

Am Mittwoch, 10. Januar beginnt das Januarturnier in der Halle Münsterland mit dem traditionellen Mannschaftswettkampf der westfälischen Kreisreiterverbände. Jeweils 16 Teams haben ihre Nennung in der Dressur und im Springen abgegeben.

Wir sind am Start mit:

Dressur: Anne Horstmann (RFV Hille) auf Lord Liberty H, Danica Duen (RVV Bad Oeynhausen) auf Goldberg und Sophie Luisa Duen (RVV Bad Oeynhausen) auf Sweet Hero

Springen: Kathrin Vieregge (RFV Großer Weserbogen) auf Cassey, Constanze Schewe (Minden-Lübbecker RSG) auf Querydo, Finn Reimann (RFV Hille) auf Dilara und Michael Eisberg (RV Pr. Ströhen) auf Quidalgo

Drückt uns die Daumen! Oder besser: Fahrt hin und feuert uns an! Denn wir wollen ins Finale.

Welche Kreisverbände sonst noch dabei sind, die Startzeiten und die ausgeloste Startreihenfolge sowie alle weiteren Infos findet ihr hier.

Schweigen schützt die Falschen

Kinder und Jugendliche sind begeisterte Pferdefans. Ihre hohe Motivation und große emotionale Bindung zu den Pferden ist eine Besonderheit des Pferdesports. Es ist gerade diese emotionale Nähe, die den Sport für potenzielle Täter und Täterinnen attraktiv macht. Sexualisierte Gewalt ist kein Phänomen einzelner Schichten oder Organisationen. Auch im Pferdesport ist sie nicht zu leugnende Realität.

Verantwortung übernehmen und tätig werden

Ein eigenes Schutzkonzept zu entwickeln und umzusetzen, gehört zu den wirksamsten Maßnahmen, um Kinder und Jugendliche vor sexualisierter Gewalt im Verein zu schützen.

Infos und Tipps findet ihr hier:

https://www.pferdesportwestfalen.de/wir-sind-westfalen/positionen/praevention-sexualisierte-gewalt

https://www.pferd-aktuell.de/deutsche-reiterliche-vereinigung/verbandspositionen/schutz-vor-sexualisierter-gewalt

https://www.lsb.nrw/unsere-themen/schutz-vor-gewalt-im-sport

https://www.lsb.nrw/fileadmin/global/media/Downloadcenter/Sexualisierte_Gewalt/Handlungsleitfaden_fuer_Vereine.pdf

https://www.hilfe-portal-missbrauch.de/startseite

Das bundesweite „Hilfetelefon Sexueller Missbrauch“ bietet unabhängige, anonyme und kostenfreie Unterstützung für Betroffene und Menschen, die sich um ein Kind Sorgen machen. Alle Gespräche sind vertraulich.

Goldregen für Wehdem-Oppendorfer Voltigierer

Als letzte Disziplin in dieser Saison ermittelten jetzt die Minden-Lübbecker Voltigierer ihre Besten. Fünf Titel wurden in der Reithalle Oppendorf vergeben. Wir gratulieren allen Medaillengewinnern und bedanken uns beim RFV Wehdem-Oppendorf für das schöne Turnier.

Kreismeisterschaft der E-/A-/L-Gruppen:
1. RFV Wehdem-Oppendorf E-Team auf Louando B, Longe Sabine Peglow
2. RFV Wehdem-Oppendorf IV auf Stakkato’s Silas, Longe Andrea Holle
3. RV Pr. Ströhen III auf Rubin’s Boy, Longe Simone Verbarg-Wüllner

Einzelvoltigieren:
1. Neele Angelbeck (RFV Wehdem-Oppendorf) auf Highlight, Longe Antje Döhnert
2. Luna Noel Meyer (RFV Großer Weserbogen) auf Nureyev, Longe Katja Diehl
3. Lea Jobstfinke (RFV Wehdem-Oppendorf) auf Stakkato’s Silas, Longe Ann-Christin Mentrup

Nachwuchsgruppen Galopp-Schritt:
1. RFV Wehdem-Oppendorf X auf Hendrikx, Longe Lara Högemeier
2. VV Volmerdingsen Team 2 auf Castell de Fetan, Longe Frank Schmidt
3. VV Volmerdingsen Team 7 auf Wenglow, Longe Tabea Struck

Mini/Maxi-Schritt-Gruppen:
1. RFV Wehdem-Oppendorf VIII auf Sir Henry, Longe Lea Jobstfinke
2. VV Volmerdingsen Team 4 auf Castell de Fetan, Longe Frank Schmidt
3. RVV Bad Oeynhausen 4 auf Wega, Longe Nele Plaßmeier

Themencup:
1. RFV Wehdem-Oppendorf II
2. RFV Wehdem-Oppendorf Junior
3. RVV Bad Oeynhausen 9